Störungsmeldungen (Swisscom / WWZ) online einsehen

Hinter dem Telefon- und Kabelnetz steht eine komplexe Infrastruktur, die es Ihnen tagtäglich ermöglicht, zu telefonieren, Fernsehen zu schauen oder schnell zu surfen. Trotz der hohen Professionalität der Anbieter wie Swisscom oder Wasserwerk Zug kann es einmal zu Störungen im Netz oder mit den einzelnen Diensten wie Internet, Telefon oder Fernsehen kommen.

 

Zudem wird das Netz ständig ausgebaut, damit Sie noch schneller surfen können und mit HD-Auflösung das Fernsehbild geniessen können, was Wartungsarbeiten und somit Unterbrüche zur Folge haben.

 

Störungsmeldungen und geplante Wartungsarbeiten einsehen

Bei einem Ausfall oder einer geplanten Wartung ist es ärgerlich, wenn man als Kunde nicht informiert ist, z.B. wie lange der Ausfall dauert.

Häufig sind aber geplante Wartungen oder bekannte Störungen innerhalb von wenigen Minuten auf den Webseiten der Anbieter ersichtlich.

Beispiel Netzstatus Wasserwerk Zug vom 19. August 2013
Beispiel Netzstatus Wasserwerk Zug vom 19. August 2013

Verwenden Sie, je nach Anbieter, folgende Webseiten:

 

Erste Schritte bei einer unterbrochenen Internetverbindung
Funktioniert das Internet nicht mehr, können Sie bereits einige Abklärungen unternehmen, bevor Sie der Hotline anrufen.


1.) Prüfen Sie, ob das Telefon funktioniert, allenfalls ist nur das Internet betroffen.

2.) Probieren Sie die Internetverbindung von verschiedenen Geräten aus, falls Sie zum Beispiel mehrere Computer haben. Allenfalls liegt das Problem am Computer, dann hilft ein Computer-Neustart.

3.) Starten Sie das Modem (Netzwerkbox mit Telefon-/ oder Kabelanschluss) neu (Strom ausziehen, 10 Sekunden warten, Strom einstecken). Allenfalls funktioniert dann die Internetverbindung nach 2-5 Minuten wieder korrekt.

 

Haben diese Schritte nicht weitergeholfen, wenden Sie sich an die Supporthotline Ihres Anbieters.

 

Wir wünschen Ihnen, dass Ihre Internetverbindung ohne Ausfälle funktioniert. Sollte es trotzdem einmal zur einer Störung kommen, hoffen wir Ihnen mit diesen Tipps weitergeholfen zu haben.

 

Ihr Jack Schneebeli Team